Der Zauber von Port d’Andratx

Veröffentlicht am: 14/02/2024

Guide – Der Zauber von Port d’Andratx

Immobilien mit spektakulärem Meerblick, eine Uferpromenade, die mit den Boutiquen, kleinen Geschäften und einem aufregend vielseitigen Angebot an Cafés und Restaurants Herzen höherschlagen lässt, und ein attraktiver Yachthafen in geschützter Lage – das ist Port d’Andratx. Es ist nicht nur einer der schönsten Naturhäfen der mallorquinischen Küste. Es ist auch die exklusivste Wohngegend ganz Mallorcas. Wie gemacht, um mit einem eigenen Domizil mediterrane Träume wahrwerden zu lassen. Tagsüber funkelt das Wasser in verführerischem Blau, abends verwandelt es sich in ein glitzerndes Lichtermeer. Dazu ist der einstige Fischerort eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft. Es sind die Ausläufer des Tramuntana-Gebirges …

Mediterranes Lebensgefühl

Wer in Port d’Andratx bzw. Puerto de Andratx im Südwesten Mallorcas lebt, genießt die Sonnenseiten des Lebens. Anders als viele andere Küstendörfer Mallorcas ist Port d’Andratx kein Badeort. Auf das Schwimmen muss dennoch niemand verzichten, denn es gibt kleine Buchten wie etwa die Cala Fonoll. Auch die Strände von Sant Elm oder Camp de Mar sind nah.  In Camp de Mar finden zudem Golfer auf dem 18-Loch-Platz Golf de Andratx exzellente Spielmöglichkeiten.

Fangfrischer Fisch direkt vom Schiff

Die erstklassige Lage von Port d’Andratx – rund fünf Kilometer von Andratx entfernt – hat internationale Residenten angezogen. Und es kann durchaus sein, dass man dort auf Prominente aus Politik, Wirtschaft oder der Film-, TV- und Modebranche trifft, die am Meer entlangschlendern. Das liegt gewiss auch daran, dass sich Port d’Andratx neben aller lässigen Eleganz auch noch etwas von seinem charmanten, dörflichen Charakter bewahrt hat. In der U-förmigen Bucht treffen schnittige Sportyachten aus dem „Club de Vela“ auf Fischerboote, die nach einem harten Tag auf dem Meer zurückkehren. Und wenn die Trawler der Fischereiflotte dann einlaufen, sind frische Meeresspezialitäten nicht weit. Der Fang des Tages wird an die umliegenden Restaurants und in der Fischmarkthalle direkt am Hafen verkauft. Frischer geht es nicht! Und spätestens wenn später die blauen und grünen Netze auf der Pier ausliegen, ist das maritime Flair perfekt! 

Kleines Dorf, große Kunst

Port d’Andratx ist einfach ein außergewöhnlicher Flecken Erde. Prächtige Villen erheben sich nicht nur an den umliegenden Hängen, auch das Bauwerk eines weltberühmten Star-Architekten ist ein wahrer Blickfang: das Atelier- und Ausstellungsgebäude der US-amerikanischen Künstlerin Barbara Weil (1933-2018). Das Haus, das speziell auf ihre farbenfrohen, vornehmlich expressionistischen Gemälde und Skulpturen abgestimmt ist, hat niemand anderes als Daniel Libeskind geschaffen – in Zusammenarbeit mit der Künstlerin selbst. 

Kreative Synergie von Gleichgesinnten

Der „Guardian“ beschrieb das Gebäude als „faszinierendes Beispiel für die kreative Synergie zwischen zwei Künstlern, die … so etwas wie eine gemeinsame Sichtweise auf die visuelle Form geteilt haben“. Große Architektur im kleinen Dorf also, und eines der ganz wenigen Privathäuser, die Daniel Libeskind überhaupt entworfen hat. Ein kulturelles Highlight der Insel. Das Studio Weil am Camino San Carlos kann nach Voranmeldung besichtigt werden. 

Die Hafeneinfahrt von Port d’Andratx wird durch das beeindruckende Kap Sa Mola mit seinem weißen Leuchtturm begrenzt. Es ist ein guter Platz, um den Sonnenuntergang zu genießen und Port d’Andratx sowie die Dracheninsel Dragonera aus der Vogelschau zu betrachten.

Hervorragende Infrastruktur

Port d’Andratx ist einfach ein besonderer Ort. Einer mit einer exzellenten Infrastruktur. Nicht zuletzt sind durch die Autobahn von Palma nach Andratx die Mallorca-Hauptstadt und der Flughafen Son Sant Joan rasch erreicht. Die Schnellstraße hat Port d’Andratx perfekt angebunden.


Categories: Kultur & Tradition, Freizeitaktivitäten, Natur, Restaurants
Tags: Andratx, Architektur, Club de Vela, Port d'Andratx , Puerto Andratx