Sonnenziel Peguera

Veröffentlicht am: 14/02/2024

Guide – Sonnenziel Peguera

Peguera bzw. Paguera ist bei der internationalen Gemeinschaft – und ganz besonders bei Deutschen – sehr beliebt. Die Mallorca-Liebhaber verbringen ihre Ferien dort gern – und sie leben dort gern. Häufig in ihrer eigenen Immobilie. Er hat ja auch etwas, dieser familienfreundliche Badeort mit dem mediterranen Flair an der Küste der Gemeinde Calvià, gelegen zwischen Costa de la Calma und Camp de Mar. Als Touristenort im Südwesten Mallorcas hat er eine rund 100-jährige Geschichte. Die ersten Hotels entstanden bereits in den 1920er Jahren.

Pures Badevergnügen

Palmira, Torà und La Romana – das sind die wohlklingenden Namen der Strände von Peguera, die durch eine Promenade verbunden sind. Was für ein Gefühl, barfuß am Meer entlang zu gehen, sich ein sonniges Plätzchen zu suchen und dann zur Erfrischung ins tiefblaue Meer einzutauchen. Die Playa Palmira, die größte im Dreier-Bunde, und die Playa Torà sind durch einen Felsvorsprung voneinander getrennt. Alle Strände sind für Familien mit Kindern gut geeignet. Rettungsschwimmer haben ein wachsames Auge auf die Badenden. Und natürlich ist auch für anderen Wasserspaß gesorgt: Lust auf surfen, segeln, Stand-Up-Paddling, Tretbootfahren, schnorcheln, tauchen? Kann losgehen!

Bummeln in Peguera

Wer das Einbahnstraßensystem in Peguera mit seinen rund 4.000 Einwohnern kennt, findet sich dort im Nu zurecht. Mit dem Bau einer Umgehungsstraße wurde das Verkehrsaufkommen innerhalb des Ortes deutlich reduziert. Und der zentrale Bulevar de Peguera in Strandnähe wandelte sich von einer Durchfahrtstraße zum schmucken Boulevard. Dort pulsiert facettenreich das Herz des Ortes. Boutiquen, Souvenirläden, Parfümerien, Bademoden, Schuh- und Taschengeschäfte, Supermärkte, zahlreiche Bars, Cafés, Restaurants und Beachclubs wie das „Mar y Mar“ – langweilig ist anders! Abends nehmen die Fußgänger den Bulevar für sich ein!

Die Umgebung erkunden

Camp de Mar oder Cala Fornells mit der beeindruckenden Architektur von Pedro Otzoup sind interessante Ziele für einen kleinen Ausflug westlich von Peguera. Das Hinterland lädt zu Wander- und Radtouren ein, etwa in das zauberhaft gelegene Es Capdellà am Fuße des Tramuntana-Gebirges. Abgelegen ist Peguera keineswegs. Es verfügt über eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur. So ist es an die Autobahn Ma-1 angeschlossen, die von Palma nach Andratx führt. Dazu gibt es zahlreiche Busverbindungen, unter anderem in die 24 Kilometer entfernte Balearenhauptstadt Palma de Mallorca. Ein deutsches Facharztzentrum, ausgerichtet auf das internationale Publikum, steht bei Gesundheitsfragen in Peguera zur Seite. Golfer können ihr Handicap auf den Golfplätzen in Santa Ponça oder Golf de Andratx verbessern. Und Tennisfreunde werden in Pegueras Tennis Center aktiv.


Categories: Familie, Freizeitaktivitäten, Natur, Restaurants
Tags: Strand, Calvià, Golf, Paguera, Peguera, Playa, Badeort, einkaufen, Tennis, Wassersport